Loading...
Senioren-Fahrberatung 2018-06-21T16:47:56+00:00

Senioren-Fahrberatung

Fahrkompetenz bis ins hohe Alter

Um ihren Fahrausweis zu behalten, muss sich jede Person ab dem 70. Altersjahr alle zwei Jahre (Spezialkategorien früher) von einem Arzt untersuchen lassen.

Damit sich der Arzt ein Bild über Ihr fahrerisches Können machen kann, empfehle ich eine Fahrberatung vor dem Arztbesuch. Die Untersuchung in der Arztpraxis lässt sich nie eins zu eins aufs Autofahren übertragen. Eine Fahrberatung für Senioren liefert Ihnen und dem Arzt wertvolle Erkenntnisse.

Spezialistin für Senioren-Fahrberatung

Ich habe eine spezielle Zusatzausbildung für die Senioren-Fahrberatung absolviert und stehe Ihnen gerne als seriöse Fahrberaterin zur Seite. Wichtig: Eine Fahrberaterin oder ein Fahrberater entscheidet nicht über den Entzug des Führerausweises! Ich halte lediglich die Stärken und Schwächen anlässlich einer Beratungsfahrt fest. Das Ziel meiner Fahrberatung ist es, Ihre Kompetenz zu festigen, so lange wie möglich sicher, stress- und unfallfrei zu fahren.

Bei der Beratungsfahrt überprüfe ich im Alter häufig auftretende Fahreinschränkungen und leite Sie zu sicherem Autofahren an. Ich unterstütze Sie darin, die Fahrweise Ihrem Können anzupassen. Gemeinsam besprechen wir Ihr individuelles Potenzial und allfällige Vorsichtsmassnahmen. Als Resultat erhalten Sie einen ausführlichen Bericht über Ihre Fahrpraxis.

Die freiwillige Fahrberatung empfiehlt sich in all diesen Fällen:

bei Altersbeschwerden, die das Fahren beeinträchtigen können
nach einer schweren Krankheit
nach einem Unfall
nach einer Operation
vor einer amtlich angeordneten Kontrollfahrt
um sicherzustellen, dass die eigene Fahrweise weder Sie selbst noch andere gefährdet

Die Probefahrt umfasst zehn Punkte, die ich Ihnen ausführlich erklären werde. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie mich unverbindlich an: Tel. 079 402 24 02.

Und hier zum Nachlesen PDF Datei